Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Holzauge, sei wachsam




  Letztes Feedback
   4.12.18 20:04
    Manche Menschen - meist
   4.03.19 09:01
    Ich sehe gerade heute wi
   4.03.19 09:06
    PS: Weißt du warum ich a
   18.03.19 12:49
    Wer wird denn schon Prie
   20.04.19 09:49
    Jesus hat mit allen disk
   26.04.19 01:21
    Hallo, ob Sie wirklich



https://myblog.de/pastorholzauge

Gratis bloggen bei
myblog.de





Taufe aber keine kirchliche Eheschließung

„Immer mehr Getaufte lassen zwar ihre Kinder taufen, aber auf eine kirchliche Eheschließung legen sie keinen Wert. Was sagen Sie dazu?“

Solche Eltern sind metaphysiklose Spießer. Denn sie interessiert infolge eines defizitären Selbstverständnisses nichts, was über ihre Daseinsinteressen hinausgeht. In jungen Jahren haben sie einen Überschuss an Kraft ihrer Natur und dementsprechend auch an gefühlsmäßiger Selbstsicherheit und darum keinen Platz für ein kritisches Selbstverständnis. Aber wer kann sicher sein, dass er eine Bewusstseinsverfassung behält, die er bejahen kann?

„Würden Sie das als Naturalismus bezeichnen?“

Naturalisten sind naiv. Man kann doch niemanden beglückwünschen, der seine Existenz auf das Dasein begrenzt. Was höchstbedeutsam ist, muss den Menschen auszeichnen. Es muss das sein, worüber hinaus niemand etwas Bedeutsameres sein kann. Kann er das nicht verstehen? Die Kindertaufe ist für kirchlich nicht verheiratete Eltern nicht mehr als eine Familienfeier, auf die die Verwandtschaft wartet. Ihre Ehe soll ja nichts mit Gott zu tun haben. Weil der Taufritus an keiner Stelle zu erkennen gibt, was es bedeutet, dass der Mensch im Wirkbereich des dreifaltigen Gottes lebt, verbinde ich die Taufe mit einer Fundamentalkatechese. Was der Pastor Holzauge dazu sagt, hält man von vornherein für belanglos. Folglich sieht man die Leute nie wieder.

4.3.19 08:21
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung