Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   1.07.17 02:05
    I don't even know the wa
   31.08.17 08:34
   
   4.09.17 11:08
    Se for fazer envie para
   6.09.17 01:44
    Eu acho que isso infring
   10.09.17 04:29
    g6pd and fava beans
   22.09.17 01:19
    legitimate online pharma



http://myblog.de/pastorholzauge

Gratis bloggen bei
myblog.de





Viel Kult, aber wenig Verständnis

Zuerst war der Kult. Später das Verständnis für ein Leben in Verbindung mit Gott, weil Gott durch sein Menschsein ein Verhältnis zur Menschheit gestiftet hat. Deshalb heißt es: „Darum spricht Christus bei seinem Eintritt in die Welt: Schlacht- und Speiseopfer forderst du nicht, doch einen Leib hast du mir geschaffen. An Brand- und Sündopfern hast du kein Gefalle.“ (Hebräerbrief 10,5f). Entsprechend heißt es: „Lernt, was es heißt: Barmherzigkeit will ich. Nicht Opfer.“ Kult kann veranstaltet werden. Man geht hin. Man „geht zur Kirche“. Warum?, braucht niemand zu fragen. Dann wundert man sich, dass „die Kirchen immer leerer werden“. Kann man durch Teilnahme am Kult sich das Wissen und Verständnis dafür sparen, wovon die Zukunft jedes Menschen abhängt? Die Heiden hatten viel Kult, aber keine ernst zu nehmende Lehre. Wenn die Christen dem Kult mehr Bedeutung beimessen, als ihrer Lebensführung, stehen sie den Heiden näher als dem Menschsein Gottes. Jeder lebt seinem Verständnis entsprechend. Es sei denn er verschiebt sein religiöses Leben in seine Irrationalität, die man auch als "Gefühl" bezeichnet.

 

14.9.17 09:30
 
Letzte Einträge: Kommentar zu den Evangelien der 24. Woche im Jahrekreis A - 18. - 23. Sept. 2017, Selbst denken ist doch möglich..., Für fromme Leute ist Denken Nebensache, Wie sieht es mit der Hoffnung aus?, Glauben kann man sogar Unfug, aber nicht hoffen, Kommentar zu den Perikopen des 25. Sonntags im Jahreskreis A - 24. Sept. 2017


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung